EVOQUE Style Award Stuttgart

Für den EVOQUE Fashion Award in Stuttgart haben Gözde Ariğ mit ihrer Kollektion „3 Dimentional Feasibility“, Viking Wong mit „Ça cest moi“ und Alessandra Sievers mit der Kollektion „Metamorphism“ Jury und User überzeugt.

Die Juroren des EVOQUE Design Award hatten auch für Stuttgart wieder ein gewaltiges Pensum an Einreichungen zu sichten. Aus den Stuttgarter Teilnehmern haben es Andreas ‚wasa-bi‘ Roedig, Sophie ‚s00phie‘ Gläser und Ingo ‚craiqqi‘ Wonner mit ihren Entwürfen die Designer in die nächste Runde des Wettbewerbs geschafft. Über den Sieg des User-Votings kann sich bereits Gwendolin ‚LeGlaz Design‘ Le Glaz freuen.

Mehr als Stunden feinsten Stuttgarter Electrosound hatten die Juroren in der Jurysitzung des EVOQUE Music Award auf dem Ohr. Überzeugt haben sie letztlich Markus ‚Blueeys“ Streili mit „A little Latino“ und Mars Leder mit dem Track „Immernie“. Die User schicken Carlo Carlone mit seinem Track „Dream” ins Rennen um den Award.