Stine Goya A/W 2013

"A Trip to the Moon" - ein Film des französischen Filmpioniers Georges Méliès aus dem Jahr 1902 war die Inspirationsvorlage für die neueste Kollektion von Stine Goya. Die dänische Modemacherin mit einem Faible für Traumwelten entschied sich diese Saison bewusst gegen eine konventionelle Catwalk Show. Sie präsentierte ihre Mode in einem Museum im Rahmen einer Installation. Models in Goyas Designs standen in den diversen Räumen, die es zu entdecken gab, Elemente des kultigen Films, unter anderem ein Halbmond und Fernrohr wurden gezeigt. Im FashionDaily.TV Gespräch erklärt uns Goya, warum sie sich erstmalig für eine Installation entschieden hat.