Redlight Fashion Amsterdam

Das BerlinFashion.TV-Team hat dem Rotlichtbezirk in Amsterdam einen Besuch abgestattet. Grund dafür war nicht der Wunsch nach "käuflicher Liebe", nein, ein interessantes Projekt Namens "Redlight Fashion Amsterdam" führte uns in die weltweit bekannte Rotlichtmeile. Für all diejenigen unter euch, die noch nicht von dem außergewöhnlichen Projekt gehört haben, gibt es nun erst einmal eine Kurzfassung der Geschichte: Die Stadt Amsterdam hat einem stadtbekannten Zuhälter Räumlichkeiten, in denen zuvor Prostitutierte ihr Geld verdienten, abgekauft. Man wollte die Räumlichkeiten alternativ nutzen, damit Amsterdam “cleaner” wird. Weniger Puffs, weniger Coffeeshops, so die Idee. Mariette Hoitink, ihres Zeichens Chefin einer Modekreativ-Agentur, schlug vor, dass man Jungdesignern die Räumlichkeiten kostengünstig zur Verfügung stellen könnte. BerlinFashion.TV-Redakteur David traf die Iniatorin Hoitink zu einem Gespräch über das einzigartige Projekt.