Portrait >> Portrait: Mademoiselle Yulia

Portrait: Mademoiselle Yulia

Sie ist Muse, Model, Designerin, DJane und Sängerin:

Mademoiselle Yulia.

FashionDaily.TV traf die japanische Allround-Künstlerin während eines Shootings für Highsnobiety in Berlin. Die ‚Queen of Harajuku‘, wie sie auch genannt wird, sprach mit uns über die Clubkultur in Tokio, Herkunft und Karriere.

2008 fing sie als DJane an, 2011 brachte sie ihr erstes Album als Sängerin heraus. Doch auf die Musik wollte sie sich nicht beschränken, sie entwarf fortan Schmuck und Mode für ihr Label ‚GIZA‘. Mademoiselle Yulia, die mit bürgerlichem Namen Mademoazeru heißt, erlangte Weltruhm, als US-Designer Jeremy Scott öffentlich erklärte, dass sie seine Muse sei.

Yulia gehört zu einer neuen Generation Stars. Über Facebook, Twitter und Instagram verkündigt sie Neuheiten aus Privat- und Berufsleben. Ein Star zum anfassen, so scheint es. Doch im Interview verrät Yulia, dass sie sehr wohl ein Grenze zieht, zwischen Öffentlichkeit und Privatheit.